German Crown in one step.

DirectStacking - Teleskope 100% maschinell in einem Schritt fertigen

Dentale Teleskoptechnik aus Deutschland in NEM (CoCr) ist ein maßgeblicher Bestandteil hochwertiger zahntechnischer Versorgung: Die "German Crown".

Unsere Challenge:

» Die vollständig maschinelle Fertigung der "German Crown" bei konstanter Präzision in nur einem Arbeitsschritt. Für eine maßgebliche Verringerung der Produktionszeit und eine Verringerung der nötigen Einprobetermine. «

Die Herstellung von Teleskopen erfolgte auch bei uns bisher in der klassischen teilmaschinellen Teleskopfertigung in Abhängigkeit der aufeinander aufbauenden Fertigungsschritte im Wechselspiel mit den üblichen Einpassungs- und ergänzenden Abformungsterminen in der Zahnarztpraxis.

Auch der zeitintensive Taktilscan der Primärteleskope sowie die nötigen Zwischenkontrollschritte haben uns bei unserer Challenge der Realisierung einer beschleunigten Produktion und der Ausführung einer ausschließlich maschinellen Fertigung immer wieder vor Probleme gestellt.

Wir haben die Challenge geschafft.

Das Ergebnis: DirectStack.

Mit unserer DirectStack-Fertigung gelingt es uns, Dental-Teleskope und Dental-Teleskopgerüste mit konstanter Qualität, höchster Präzision und absoluter Passgenauigkeit in nur einem Arbeitsschritt repetitiv und 100% maschinell zu fertigen:

Digital-based-design · Machine-manufactured

    Vorteile der DirectStack-Fertigung

    • Die Fertigung im DirectStack-Verfahren erfolgt direkt ab Intraoral-Scan oder Modell-Scan.
    • Die Fertigungsdauer verringert sich je nach Ausführung und Konfiguration der DirectStack-Telekope und DirectStack-Telekopgerüste auf nur noch wenige Werktage.
    • Für die Einprobe eines DirectStack-Telekopgerüstes wird nur noch 1 Termin mit dem Patienten benötigt.